Selbständiges Beweisverfahren wegen Mängeln am Gemeinschaftseigentum auch ohne Vorbefassung zulässig  0

Die Durchführung eines gegen die übrigen Wohnungseigentümer gerichteten selbständigen Beweisverfahrens über Mängel am Gemeinschaftseigentum hat nicht zur Voraussetzung, dass der antragstellende Wohnungseigentümer sich zuvor um eine Beschlussfassung der Eigentümerversammlung über die Einholung eines Sachverständigengutachtens zu den behaupteten Mängeln bemüht hat (IBRRS 2018, 1197; WEG § 21 Abs. 4, 5 Nr. 2; ZPO § 485; BGH, Beschluss vom 14.03.2018 – V ZB 131/17; vorhergehend: LG Berlin, 05.05.2017 – 85 T 4/17 WEG; AG Charlottenburg, 19.10.2016 – 73 H 1/16 WEG).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.