Fugen dürfen nicht zu schmal sein.  0

Wird im Leistungsverzeichnis eine Fugenbreite von „mindestens 4 mm“ vorgegeben und entspricht eine Fugenbreite von 5 bis 8 mm den anerkannten Regeln der Technik, sind 20 bis 22 mm breite Fugen ein Mangel (IBRRS 2018, 3670; BGB § 633OLG München, Beschluss vom 27.01.2016 – 27 U 2762/15 Bau; vorhergehend: OLG München, Beschluss vom 26.11.2015 – 27 U 2762/15 Ba LG Augsburg, 21.07.2015 – 62 O 3155/1 nachfolgend: BGH, Beschluss vom 18.07.2018 – VII ZR 38/16 (Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.